Kneipp-Anlagen sind seit vielen Jahren Tradition in Deutschland. Das Wassertreten regt den Kreislauf an und fördert die Durchblutung.

Im letzten Kultur-, Sport- und Freizeitausschuss hat die CDU-Fraktion einen Antrag eingebracht, wonach der Magistrat gebeten wird, die Einrichtung einer frei zugänglichen Kneipp-Anlage zu prüfen.
„Wir freuen uns, dass der Antrag einstimmig angenommen wurde. Anlässlich des 200. Geburtstags von Johann Sebastian Kneipp sehen wir dies als schöne Gelegenheit, eine Kneipp-Anlage in Bad Homburg einzurichten. Diese Anlage bietet sowohl unseren Kurgästen als auch unseren Bürgerinnen und Bürgern eine erholsame Möglichkeit der körperlichen Aktivität mit gesundheitlichem Nutzen“, so die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Annalena Gebhard.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag