Die CDU-Fraktion Bad Homburg begrüßt den einstimmigen Beschluss des Ortsbeirates Ober-Eschbach vom vergangenen Mittwochabend, die Magistratsvorlage zur geplanten Offenlegung des Bebauungsplans Nr. 135 – Wohngebiet Südcampus – zurückzustellen, bis wichtige Punkte überarbeitet wurden.

„Die Stadtverordnetenversammlung und der Ortsbeirat Ober-Eschbach haben jeweils mit einstimmigem (!) Beschluss im September 2013 um Prüfung einiger wichtiger Punkte gebeten, die leider bislang von der Verwaltung größtenteils unberücksichtigt geblieben sind“, kritisiert die baupolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Ursula Conzelmann, die Magistratsvorlage zur Offenlegung und erinnert an das klare Votum von Ortsbeirat und Stadtparlament. „Die Gremien hatten gefordert, im Inneren des Areals auch eine Bebauung mit Reihenhäusern vorzusehen und die geplante massive mehrgeschossige Bebauung entlang der Hewlett-Packard-Straße auf maximal dreigeschossig plus Dach und im Inneren des Plangebietes auf maximal zweigeschossig plus Dach zu begrenzen. Ferner wurde vor dem Hintergrund einer Reduzierung des Durchgangsverkehrs durch den Ober-Eschbacher Ortskern um Klärung der Straßenverkehrssituation an den Knotenpunkten Südring, Kalbacher Straße sowie Hewlett-Packard-Straße gebeten. Auch die Möglichkeit zur Beteiligung des Investors an den Kosten der Infrastrukturmaßnahmen - wie beispielsweise dem Neubau einer Kita - im Rahmen eines städtebaulichen Vertrages sollte überprüft werden. Jedoch haben die genannten Punkte in der aktuellen Vorlage des Magistrats – trotz klarer Anweisung des Parlamentes - keinerlei Berücksichtigung gefunden. Daher hat die CDU im Ortsbeirat Ober-Eschbach beantragt, die Magistratsvorlage zunächst zurückzustellen, bis die o. g. Punkte von der Verwaltung hinreichend geklärt oder eingearbeitet wurden. Zudem bat der Ortsbeirat den Magistrat um Auskunft, wie sich die durch das Plangebiet entstehenden zusätzlichen Verkehre auf den Stadtteil auswirken und mit wie vielen Wohneinheiten der Magistrat im Plangebiet konkret rechnet“, erklärt Conzelmann.

 

Die CDU-Fraktion Bad Homburg begrüßt ausdrücklich das Votum des Ortsbeirates Ober-Eschbach und wird daher in der nächsten Sitzung des BPU-Ausschusses am kommenden Dienstag beantragen, dem einstimmigen Beschluss des Ortsbeirates zu folgen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag