Die CDU hat mit ihrem Änderungsantrag auf der letzten Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses den Weg freigemacht, einen mobilen Kiosk im Jubiläumspark noch unverzüglich für den Sommer 2010 einzurichten. "Damit konnten wir nicht nur einer Forderung des Bad Homburger Jugendforums nachkommen, sondern auch dem Wunsch vieler Familien, Spaziergänger und Sportler, die den Jubiläumspark regelmäßig nutzen", erläutert Barbara Jessen (CDU), die Vorsitzende des Jugend- und Sozialausschusses.

Der mobile Kiosk ist ein Bestandteil des Konzeptes "Jugendliche FREI-Treffpunkte", das von KOBRA, dem Beratungszentrum für kommunale Kinder-, Jugend-, Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung aus Landau, erstellt wurde. Es kommt auch den Wünschen, die von Jugendlichen im Rahmen des Bad Homburger Jugendforums geäußert wurden, nach. "Wir möchten das Konzept jedoch so erweitern, dass es ein Wohlfühl-Ambiente für alle Besucher, für Jung und Alt, schafft. Dadurch kann die Aufenthaltsqualität des Jubiläumsparks erheblich gesteigert werden. Und gerade im Sommer ist ein Eis oder kaltes Getränk bei schönem Wetter und schöner Aussicht im Jubiläumspark eine wunderbare Erholung", erklärt Barbara Jessen (CDU).

Das Konzept des mobilen Kiosks sieht vor, dass ein Bereich mit Verkaufsstelle und Sitzgelegenheiten eingerichtet wird. Es werden nur alkoholfreie Getränke in Mehrweg-Kunststoffbechern ausgeschenkt und die Öffnungszeiten sind auf 18:00 Uhr (Sommerzeit 19:00 Uhr) begrenzt. "Dadurch können wir sicherstellen, dass der Park sauber bleibt und verhindern, dass Anwohner gestört werden", ergänzt Barbara Jessen (CDU).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag