„Wir freuen uns sehr, dass der Koalitionsantrag zur Wiedereinrichtung der Kurparkbestreifung, welchen wir im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2017 eingebracht haben, so schnell umgesetzt werden konnte. Wir sind uns sicher, dass dies gut angelegtes Geld ist“, sagte der finanzpolitische Sprecher der 
CDU-Fraktion Stefan Schenkelberg.
Die Kurparkstreife hat ihren Dienst zum 01. April 2017 aufgenommen und überwacht in Zweierteams hauptsächlich den öffentlichen Freibereich des Kurparkbezirks insbesondere auch den Jubiläumspark, der besonders im Sommer in den Abendstunden stark frequentiert ist. An 5 Arbeitstagen, besonders an Wochenend- und Feiertagen, sind die Ordnungshüter unterwegs, um für mehr Sicherheit zu sorgen.
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Oliver Jedynak erklärte hierzu: „In Zeiten, in denen sich die Menschen in öffentlichen Räumen oft nicht mehr sicher fühlen, ist es besonders wichtig, durch die sichtbare Präsenz der uniformierten Kräfte das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken. Bereits in unserem Wahlprogramm zur Kommunalwahl hat das Thema Sicherheit einen hohen Stellenwert gehabt, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben uns darauf angesprochen, dass sie sich eine Kurparkbestreifung wünschen würden, die es in Bad Homburg schon mal gegeben hat. Zwar haben die Ordnungshüter keine hoheitlichen Befugnisse, jedoch können sie im Notfall Platzverweise aussprechen und Amtshilfe von der Polizei anfordern. Daher ist die zügige Umsetzung unseres Antrages ein richtiger und wichtiger Schritt für die Sicherheit in Bad Homburg.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag