Lange hat die CDU um die Senkung der Parkgebühren in den städtischen Parkhäusern gekämpft. Bereits am 25.09.2014 war seitens der CDU-Fraktion ein entsprechender Antrag in der Stadtverordnetenversammlung gestellt und mehrheitlich beschlossen worden. Danach sollten die vom ehemaligen Bündnis erhöhten Parkgebühren wieder auf das Ursprungsniveau gesenkt werden. Hiervon ausgenommen blieb jedoch das sich zu diesem Zeitpunkt im Bau befindliche Karstadt-Parkhaus.

In der vergangenen Stadtverordnetenversammlung wurde auf Initiative der CDU beantragt, den Beschluss vom 25.09.2014 nun auch für das Karstadt-Parkhaus umzusetzen. Zusätzlich soll in einer bis zum 28.02.2017 befristeten Werbeaktion in Absprache mit Karstadt, das Parken in der ersten Stunde kostenlos angeboten werden.

Dazu sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Oliver Jedynak: „Wir freuen uns sehr, dass dieser Antrag mehrheitlich beschlossen wurde. Damit kann nun endlich der letzte Schritt der Parkgebührensenkung vollzogen werden. Seit Fertigstellung des Parkhauses lässt die Frequentierung sehr zu wünschen übrig. Mit den nun in die Wege geleiteten Maßnahmen erhoffen wir uns, dass das Karstadt-Parkhaus als bequemes und günstiges Parkhaus in den Köpfen der Autofahrer bleibt und dass wir den Parksuchverkehr vor allem in der Weihnachtszeit reduzieren können. Im Hinblick auf die Wirtschaftsförderung ist für uns die Senkung der Parkgebühren in unserer Innenstadt ein weiterer Faktor um konkurrenzfähig zu bleiben.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag