Stärkere Ausrichtung des Public-Viewing-Angebots auf der Schlossgarage auf Spiele mit deutscher Beteiligung - so lautet der Wunsch der Jungen Union (JU) Bad Homburg für zukünftige Fußball-Europa- und -Weltmeister-schaften.

"Wir begrüßen außerordentlich, dass die Stadt Spiele aus den Endrunden internationaler Fußball-Meisterschaften auf einer Großbildleinwand überträgt und freuen uns auch besonders, dass mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg-Stadt ein ehrenamtlich tätiger Verein die Bewirtung bei den Spielen übernimmt", erklärt JU-Stadtverbandsvorsitzender Roland Mittmann. "Dennoch glauben wir, dass sich die Auswahl der übertragenen Spiele noch stärker an der Nachfrage ausrichten könnte."

Nach Vorstellung der JU sind insbesondere die Spiele mit deutscher Beteiligung für die Bürger interessant: "Dieses Jahr werden alle Spiele ab dem Viertelfinale gezeigt, acht insgesamt. Würde man alle Spiele ab dem Achtelfinale zeigen, an denen unsere Nationalmannschaft theoretisch hätte teilnehmen können, so wären dies ebenfalls acht, einschließlich der deutschen Vorrundenspiele elf. Sollte es möglich sein, spontan zu disponieren, ergäben sich in der Summe sogar nur sieben Spiele mit deutscher Beteiligung - vorausgesetzt, das deutsche Team übersteht das Viertelfinale, wovon wir natürlich alle ausgehen." Auch bei der von den Grünen in der Stadtverordnetenversammlung beantragten Übertragung von Spielen der Fußball-WM der Frauen 2011 könnte dieses Übertragungsprinzip bereits Anwendung finden.

"Wir möchten also die Kosten für die Übertragung insgesamt nicht oder nur wenig erhöhen", erklärt auch Leon Peter Lee, Vorsitzender des JU-Ortsverbandes Mitte-Hardtwald. "In jedem Fall sind wir uns aber sicher, dass ein Vorrundenspiel mit deutscher Beteiligung deutlich mehr Zuschauer anlocken wird als ein Viertelfinalspiel ohne Deutschland ? und das ist ja letztlich auch für die Feuerwehr interessant, da sie so auch höhere Erlöse für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erzielen kann", so die jungen Christdemokraten abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag