In der kommenden Sitzung des Kultur-, Sport- und Freizeitausschusses wird die CDU-Fraktion beantragen, dass erstmals anlässlich der Vergabe des Hölderlinpreises am 11. Juni 2017 und in den Folgejahren für die jeweiligen Förderpreisträger eine „Hölderlin-Medaille“ in Kupfer geprägt wird.
„Wir möchten damit den hohen Stellenwert dieses Literaturpreises unterstreichen und die Leistung der Förderpreisträger zusätzlich würdigen“, begründet die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Nina Kott den Antrag.
 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag