Die CDU-Fraktion greift in der kommenden Sitzung des Verkehrsausschusses ein Anliegen aus dem Ortsbeirat Innenstadt auf und thematisiert die Problematik rund um den Anlieferungsverkehr auf der Louisenstraße.
Hierzu sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende der CDU Innenstadt Oliver Jedynak: „Wir bitten den Magistrat, verkehrsrechtliche Voraussetzungen zu schaffen, dass der gesamte Anlieferungsverkehr für die obere Louisenstraße (ab Louisenstraße 52) über die Ritter-von-Marx-Brücke in Richtung Kurhaus geleitet wird und von dort direkt über die Thomasstraße und Thomasbrücke abfahren
kann. Dies beinhaltet insbesondere die Anbringung einer entsprechenden Beschilderung für den ankommenden Anlieferungsverkehr sowie das Entfernen der Pfosten in Höhe der Louisenstraße 47. Bereits im Ortsbeirat Innenstadt wurde moniert, dass der Anlieferungs- und Baustellenverkehr immer häufiger über die Audenstraße abfließt und somit in Richtung Kurpark rollt, was nicht im Sinne unserer Kurstadt sein sollte. Daher werden wir im Verkehrsausschuss zusätzlich beantragen, die Zu- und Abfahrt über die Audenstraße generell zu untersagen und entsprechend zu kennzeichnen, um das Verkehrsaufkommen aus und in Richtung Kurpark zu reduzieren. Hiervon sollen lediglich Anlieger der Audenstraße ausgenommen werden“.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag