Die langjährige Stadtverordnete Christl Elbert steht auf Platz 1 der Liste des CDU-Ortsverbandes Ober-Erlenbach für die Ortsbeiratswahl am 27. März 2011, die von der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet wurde. Auf Platz 2 folgt der achtzehnjährige Schüler Dominik Püllen als Neuling und Ansprechpartner für die Jugend. Auf den weiteren Plätzen folgen Hans-Georg Maibach, Sighild Drnikovic, Thiemo Daume, Bert Worbs, Monika Kohlmann, Margit Ackermann und Sven Daume.

Damit bewerben sich um die Sitze im Ortsbeirat neun Kandidaten, die durch Erfahrung und Kompetenz eine gute Arbeit auch in Zukunft zum Wohle des Stadtteiles Ober-Erlenbach versprechen.

Nicht mehr auf der Liste steht Ortsvorsteher Martin Demandt, der nach 18 Jahren nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung steht. "Nach mehr als 30 Jahren Kommunalpolitik möchte ich endlich mehr Zeit für meine Enkel haben", kommentiert Martin Demandt seinen Rückzug aus dem Ortsbeirat. Laura Katscher, die ebenfalls nicht mehr kandidiert, konzentriert sich in der kommenden Zeit auf ihre Promotion und möchte somit in der Kommunalpolitik etwas kürzer treten. Beide sind aber ebenso wie Wilfried Röder, der sich auch aus dem Ortsbeirat zurückzieht, weiterhin im Vorstand der Ober-Erlenbacher CDU vertreten.

Der Ortsverbandsvorsitzende Bert Worbs zeigt sich zufrieden über die Liste und blickt mit Zuversicht auf die anstehende Kommunalwahl.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag