Im Antrag der CDU-Fraktion Bad Homburg wird der Magistrat gebeten zu prüfen, wie die Anzahl und die Dauer der Umleitungen der Stadtbusse vom Kurhaus auf die Kaiser-Friedrich-Promenade reduziert werden kann. Über das Ergebnis der Prüfung soll im Verkehrsausschuss berichtet werden.
Hierzu erläutert der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Roland Mittmann: „Stau in der Promenade, gähnende Leere vor dem Kurhaus: Viel zu oft ist das so. Eine Umleitung der Linienbusse vom Kurhaus weg ist wirklich nur dann notwendig, wenn keine Durchfahrt über die Louisenstraße möglich ist. Bei Festen sollten sie Umleitungen so knapp wie möglich davor beginnen und so knapp wie möglich danach enden.“
Der Antrag wurde in der vergangenen Sitzung des Verkehrsausschusses einstimmig angenommen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag