„Die CDU-Fraktion wird die geplante deutliche Erhöhung der Parkgebühren in der Stadtverordnetenversammlung ausdrücklich ablehnen“ so der CDU-Fraktionsvorsitzende Alexander Hetjes. „Wenn das ohnehin schon geringe Angebot an Parkplätzen nun auch noch teurer werden soll, schadet dies nicht nur den Bürgern, sondern vor allem auch den Einzelhändlern in unserer Stadt, zumal das Weihnachtsgeschäft vor der Tür steht. Außerdem befinden wir uns in direkter Konkurrenz zum ausgebauten Main-Taunus-Zentrum mit den dort vorhandenen kostenfreien Parkplätzen und werden durch eine Erhöhung der Parkgebühren in Bad Homburg weiter an Boden verlieren. Man kann daher den Gewerbetreibenden der Innenstadt nicht noch zusätzlich diese unangemessene Preissteigerung zumuten. Damit wird die Stadt ihrem eigenen Slogan ‚Einkaufsstadt Bad Homburg’ nicht gerecht. Außerdem ist es schon verwunderlich, warum ausgerechnet die Bündnisparteien, die vor Jahren die Einführung der so genannten Brötchentaste, also kostenfreies oder –günstiges Parken in den ersten 15 Minuten,  gefordert haben, nunmehr eine Erhöhung der Gebühren beschließen“ so Hetjes weiter.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag