Bitter enttäuscht zeigt sich die CDU Kirdorf darüber, dass die beantragten Zuschüsse für die Restaurierung des Altars der St.-Johannes-Kirche in Höhe von 50.000 Euro nicht in den Haushalt der Stadt Bad Homburg für die kommenden beiden Jahre aufgenommen worden sind.

„Der Altar ist von Holzwürmern zerfressen und müsste dringend restauriert werden. Die Gemeinde kann sich eine Instandsetzung aus eigenen Mitteln nicht leisten“, berichtet Vorstandsmitglied Richard Müller. „Die Restaurierung wäre ein schönes Geschenk zum 150-jährigen Kirchenjubiläum 2012 gewesen.“

Der Ortsverband hatte über die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung einen entsprechenden Antrag eingebracht, der dort jedoch nicht die Zustimmung der Mehrheit gefunden hatte.

„Hier zeigt sich, wie die neue Mehrheit in Bad Homburg mit den Bedürfnissen der Bevölkerung umgeht!“, empören sich die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes unisono.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag