Mit Ihrer Initiative haben die CDU Mitglieder im Ortsbeirat Berliner Siedlung/Gartenfeld erreicht, dass die dringend benötigte Erweiterung für die städtische Kindertagesstätte Gartenfeld von der Stadt in Angriff genommen wird. Nachdem im Haushalt 2018 die notwendigen Voraussetzungen und Stellen geschaffen worden sind, möchten die Christdemokraten erreichen, dass die Anzahl der Krippenplätze, beispielsweise durch die Aufstellung von Containern, deutlich erhöht wird.
„Natürlich halten wir an dem mittelfristigen Ziel fest, dass die Kindertagesstätte, als eine der wichtigsten Einrichtungen in unserem Ortsteil, entweder im Rahmen einer Erweiterung umgebaut wird beziehungsweise ein kompletter Neubau erfolgt. Wir freuen uns aber sehr, dass unsere Intention von der städtischen Verwaltung nun umgesetzt wird. Dies stärkt nicht nur die Arbeit des Ortsbeirates, sondern verdeutlicht auch, wie wichtig die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort sind, um die Anliegen der Bevölkerung in den politischen Gremienlauf und somit letztendlich in die städtische Verwaltung zu bringen“, erklärt Nina Kott, CDU-Ortsvorsitzende Berliner Siedlung/ Gartenfeld.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag