Die CDU-Fraktion Bad Homburg bittet den Magistrat in der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses um Prüfung, ob eine Webcam entlang der Saalburgchaussee installiert werden kann. „Eine Webcam ermöglicht es den Bürgern, die Verkehrsströme auf der Saalburgchaussee – insbesondere in Spitzenzeiten – aktuell und objektiv nachzuvollziehen“, so der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Wolfram Kister. „Zunächst bedarf es jedoch der Prüfung, ob ein solches Vorhaben nicht den datenschutzrechtlichen Bestimmungen widerspricht. Sollte dies problemlos möglich sein, werden wir die Installation einer oder mehrerer Webcams auf dieser Strecke fordern. Dies ermöglicht den einzelnen Autofahrern, frühzeitig eine aktuelle Stausituation zu erkennen und somit die Stelle durch das Köpperner Tal zu umfahren“, so Kister weiter. 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag