Die CDU-Fraktion beantragte im vergangenen Verkehrsausschuss, dass am Bahnhof wieder eine Kiss+Ride-Zone eingerichtet werden soll. Der Antrag wurde einstimmig beschlossen.

"Oft möchte man am Bahnhof nur schnell jemanden absetzen oder einsammeln. Seit dem Umbau des Bahnhofsvorplatzes fehlt hierzu auf dieser Seite des Bahnhofs die Möglichkeit, sodass viele Autofahrer verbotenerweise im absoluten Halteverbot halten", erklärt dazu CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Oliver Jedynak.
Dr. Roland Mittmann, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU, ergänzt: "Im Zuge der Fertigstellung des Projekts Am Wasserturm soll dieser Bereich des Bahnhofsvorplatzes ohnehin angepasst werden, sodass jener Zeitpunkt eine gute Gelegenheit böte, diese weitere Anpassung vorzunehmen. Außerdem entsteht im Projekt Am Wasserturm ein großes Parkhaus, sodass es dann für alle, die länger am Bahnhof bleiben wollen als nur für ein kurzes Halten, eine nahegelegene Alternative gibt."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag