Am Freitag, den 11.Oktober 2013 veranstaltete der Ortsverband CDU - Dornholzhausen im Golfhaus an der Karlsbrücke 10 (Dornholzhausen) einen spannenden Bildvortrag mit dem Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF), Herrn Dr. Christof Schenck, zum Thema:„Arten am Abgrund: Vom Bangen und Hoffen im internationalen Naturschutz“
 
Herr Dr. Schenck schilderte in seinem einstündigen Bildvortrag eindrucksvoll, dass nie zuvor das Handeln des Menschen so viele Tier- und Pflanzenarten gefährdet hat wie heutzutage. Er beschrieb, wie die Zoologische Gesellschaft Frankfurt in der Tradition Grzimeks sich für den Schutz bedrohter Arten und die Erhaltung wichtiger Lebensräume einsetzt, und gab quasi direkt aus der Werkstatt einer internationalen Naturschutzorganisation zahlreiche Einblicke über Schwierigkeiten und Erfolge bei der Arbeit auf verschiedenen Kontinenten.
 
Der Einladung des Ortsverbands CDU – Dornholzhausen waren trotz Beginn der Herbstferien und Fußball - Länderspiel zahlreiche Gäste gefolgt, so dass der Saal im Golfhaus bis auf den letzten Platz belegt war. Besonders die Anwesenheit von Jugendlichen und Kindern hat den Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft gefreut, denn der Schutz von Natur und Artenvielfalt kann nach seiner Auffassung nur gelingen, wenn schon frühzeitig Interesse und Verständnis bei jungen Menschen dafür geweckt wird. Auch der Präsident der ZGF, Herr Gerhard Kittscher, war mit seiner Frau gekommen und verlieh der Veranstaltung damit noch mehr Bedeutung. Zum Abschluss des gelungenen Abends übergab die Vorsitzende der CDU Dornholzhausen, Dr. Bettina Gentzcke, im Namen ihres CDU-Ortsverbands an den Geschäftsführer der ZGF eine Spende, um die wichtige Arbeit dieser einzigen international tätigen deutschen Naturschutzorganisation zu unterstützen.  Auch Gäste folgten diesem Beispiel und hinterließen Spenden in dem dafür bereitgestellten Spendentopf.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag