Die CDU-Fraktion Bad Homburg bedauert die Absage der geplanten Fan-Meile mit Public Viewing in der unteren Louisenstraße. „Es ist ärgerlich, dass ein Unternehmen viel Zeit und Mühe investiert, um den Bad Homburger Bürgern während der Fußball-EM eine Fanmeile mit öffentlicher Übertragung der Spiele anzubieten und die Stadt nicht in der Lage ist, hierfür rechtzeitig eine Genehmigung zu erteilen. Insbesondere, da die Stadt zuvor versäumt hat, rechtzeitig selbst nach möglichen Sponsoren für ein Public Viewing zu suchen. Dies hätte zur Chefsache erklärt werden müssen“, meint der CDU-Fraktionsvorsitzende Alexander Hetjes. „Dieser Vorgang und die Absage der Mai-Feier in der Scheune im Ahlweg in Ober-Erlenbach offenbaren, dass Oberbürgermeister Korwisi und Bürgermeister Krug als zuständige Dezernenten die Koordination und Kommunikation innerhalb ihrer Fachbereiche ganz offensichtlich nicht im Griff haben. Die beiden Dezernenten werden zu diesen Vorgängen im Parlament Stellung nehmen müssen, die CDU wird hierzu eine entsprechende Anfrage stellen“, so Hetjes weiter.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag